Schulgärten

Schulgärten werden zusehends wieder geschätzt als Lernort, an dem Miteinander, Naturerfahrung und Integration gelebt werden können. Aus diesem Grund unterstützt auch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft diese besonderen Gärten.

Leben und arbeiten in und mit der Natur

Wie lange braucht es, bis aus einem Samenkorn eine leckere Frucht wird? Wie muss die Saat ausgebracht, gehegt und gepflegt werden, bevor erfolgreich geerntet werden kann? Was, wenn ein Hagelschauer oder ein Schneckenbefall die lang ersehnte Erdbeerernte zunichte macht?

Kinder und Jugendliche, die gärtnern, erleben anschaulich, was es heißt in und mit der Natur zu arbeiten. Die eigene Erfahrung kann so dazu beitragen, Lebensmittel stärker wertzuschätzen. Zudem kann sie den Blick auf die tägliche Arbeit und fachliche Expertise von Gärtnerinnen und Gärtnern, Landwirtinnen und Landwirten verändern.

Unterstützung durch Veranstaltungen und Informationsmaterial

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) weiß um die Bedeutung von Schulgärten und setzt sich für diese ein.

Da Schulangelegenheiten Ländersache sind, leistet das BMEL indirekt seinen Beitrag. So fördert es beispielsweise bundeszentrale Informationsveranstaltungen für Multiplikatoren zum Thema oder gibt durch das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) Informations- und Lehrmaterialien für die Schulgartenarbeit heraus.

Kindern und Jugendlichen hilft die Erfahrung des Gärtnerns. Weil es wichtig ist zu wissen, wie sich das anfühlt, wenn eine Pflanze blüht, wenn eine Frucht entsteht.

Bundesministerin Klöckner.

Kongress Schulgarten - für das Leben lernen

Am 27. und 28. September 2018 fand unter dem Motto "Schulgarten - für das Leben lernen" der gemeinsame Schulgartenkongress des BMEL und der Bundesarbeitsgemeinschaft Schulgarten an der Universität Rostock statt.

Dabei ging es unter anderem um Themen wie Gesundheitsprävention durch Bewegung oder um Tipps zur Gestaltung von Schulgärten. Darüber hinaus boten Workshops die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und zur Weiterbildung. Das Angebot reichte dabei von Themen wie "Garten und Ernährung" über soziale Interaktion im Schulgarten und ihre Integrationswirkung bis hin zu praktischen Anleitungen zu Staudenpflanzungen sowie zum Hochbeetbau.

Eine Exkursion bot zudem die Gelegenheit, den bereits über lange Jahre gewachsenen Schulgarten der Gesamtschule in Papendorf – mit Streuobstgarten, Apfelfest und frisch gekeltertem Apfelsaft – und die Schulgärten des ERASMUS Gymnasiums in Rostock und der Evangelischen Schule Dettmannsdorf kennenzulernen.

Auf diesem Weg ein "Herzliches Dankeschön!" von Seiten des BMEL an alle, die sich quer durch die Republik in und für Schulgärten engagieren!

Erschienen am im Format Basistext

Broschüren zum Thema finden Sie unter dem Suchbegriff "Schulgarten" hier:

Weitere Informationen:

Schlagworte

Das könnte Sie auch interessieren

Das EU-Schul­pro­gramm (Thema:Schule)

Übergewicht und ungesunde Ernährung werden weltweit zu einer immer größeren Herausforderung. Die Europäische Union will frühzeitig gegensteuern und setzt daher bei den Kindern und Jugendlichen an: Das zum Beginn des Schuljahres 2017/2018 eingeführte EU-Schulprogramm soll Kindern und Jugendlichen Obst und Gemüse sowie frische Milch und Milchprodukte schmackhaft machen und eine gesündere Ernährung fördern.

Mehr

Wett­be­werb: Aus­ge­zeich­net! Deutsch­lands bes­te Kin­der­spei­se­kar­ten (Thema:Gesunde Ernährung)

Der Einsendeschluss des Wettbewerbs ist vorbei. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft und der DEHOGA Bundesverband bedanken sich für alle eingereichten Bewerbungen. Diese werden im nächsten Schritt gesichtet und geprüft.

Mehr

Wis­sens­wer­tes über Ge­mü­se und Obst (Thema:Gesunde Ernährung)

Gemüse und Obst gehören für eine ausgewogene und gesunderhaltene Ernährung täglich auf den Speiseplan. Die praktische Formel lautet "5 am Tag" – fünf Portionen Gemüse und Obst täglich, wobei eine Portion einer Handvoll entspricht. Dies gilt für Kinder ebenso wie für Erwachsene.

Mehr

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Diese Seite verwendet Cookies, damit Sie Funktionalitäten in vollem Umfang nutzen können, wie z.B. die Bestellung von Publikationen im Warenkorb. Nähere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.