Breite Unterstützung für den Insektenschutz

Breite Unterstützung für die Bienen: Der Schutz von Honig- und Wildbienen steht auch in Brüssel anlässlich der "BeeWeek 2018" im Fokus. Vom 26. bis zum 28. Juni diskutieren zur "Bienenwoche" Europapolitiker mit Wissenschaft und Praxis darüber, welchen Beitrag die Landwirtschaft für mehr Bienenschutz leisten kann.

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hatte zum ersten Weltbienentag am 20. Mai mit einer großen Veranstaltung auf das Thema aufmerksam gemacht. Mit einer deutsch-slowenischen Bienenallianz wurde der Grundstein für intensivere grenzüberschreitende Forschung und Erfahrungsaustausch gelegt. Der deutsche Bauernverband hatte erklärt, mehr Blühflächen für Bestäuber anlegen zu wollen.

Über 160 Gartencenter und fast 750 Baumärkte informieren Verbraucherinnen und Verbraucher über bienenfreundliche Pflanzen für Balkon und Garten.

Prominente Stimmen zum Bienenschutz

Prominente Stimmen zum Bienenschutz

Auch Krimiautorin Donna Leon liegt die Bienengesundheit am Herzen. Deshalb hat sie sich bei einem Gespräch mit Bundesministerin Julia Klöckner über die Initiative Bienenfüttern informiert und die Bienenstöcke im Berliner Ministeriumsstandort besucht – und ein flammendes Plädoyer für die Bienen abgegeben.

Ob Commissario Brunetti in seinem nächsten Fall zum Hobbyimker wird, wissen wir nicht. Aber eines ist sicher: Damit der Bienenschutz nicht zum Krimi wird, braucht es breite Unterstützung. Deshalb: Machen Sie mit beim Bienenfüttern, tragen Sie sich ein auf www.bienenfuettern.de und gewinnen mit etwas Glück ein Bienenhaus.

Wir danken allen, die sich für den Schutz der Bestäuber und unsere Initiative Bienenschützen einsetzen!

Erschienen am im Format Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Bie­nen und In­sek­ten schüt­zen (Thema:Artenvielfalt)

Die natürliche und auch die vom Menschen geschaffene und genutzte biologische Vielfalt, die so genannte Agrobiodiversität, gehen zurück. Diese Entwicklung zeigt sich weltweit – auch in Deutschland. Der Schutz und der Erhalt von Artenvielfalt und Biodiversität sind zentrale Zukunftsaufgaben.

Mehr

Ma­chen Sie mit bei un­se­rer In­itia­ti­ve "Bie­nen füt­tern"! (Thema:Insekten)

Unsere Initiative "Bienen füttern" ist in eine neue Runde gestartet. Machen Sie mit bei unserer Aktion zum Schutz von Bienen und anderen Bestäubern. Egal ob auf dem Balkon, im Garten, auf der Wiese oder dem Acker – die Initiative richtet sich an alle, die etwas für Bienen, Schwebfliegen, Schmetterlinge und Co. tun möchten. Auch Landwirte, Kommunen, Unternehmen und andere Besitzer großer Flächen sind aufgerufen, ihr Engagement zu dokumentieren.

Mehr

Prak­ti­ker dis­ku­tie­ren über das Ak­ti­ons­pro­gramm In­sek­ten­schutz (Thema:Insekten)

Die Mitglieder des Praktikernetzwerkes des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) sind am 28. und 29. November 2019 zu ihrem vierten Treffen nach Berlin gekommen. Im Zentrum des Austausches mit Wissenschaftlern sowie Fachleuten des BMEL stand die praxisorientierte Umsetzung des Aktionsprogramms Insektenschutz.

Mehr

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Diese Seite verwendet Cookies, damit Sie Funktionalitäten in vollem Umfang nutzen können, wie z.B. die Bestellung von Publikationen im Warenkorb. Nähere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.