Hinweis zur Verwendung von Cookies

Diese Seite verwendet Cookies, damit Sie Funktionalitäten in vollem Umfang nutzen können, wie z.B. die Bestellung von Publikationen im Warenkorb. Nähere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Schafe und Ziegen

Schafe und Ziegen zählen aufgrund ihrer vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten zu den ältesten Nutztieren. Die Ziege ist das erste Nutztier der Menschheit und wurde wahrscheinlich vor 13.000 Jahren domestiziert. Schafe folgten vor mindestens 10.000 Jahren. 

Internationaler Kongress zu Schafen und Ziegen

Beginn 15.-16. in Berlin

Während das Schaf, und viel mehr noch die Ziege, heute eher eine untergeordnete Rolle in der deutschen Landwirtschaft spielen, haben sie weltweit eine große wirtschaftliche Bedeutung. Schafe werden als Fleischlieferant und für die Produktion von Wolle genutzt. Daneben besteht auch ein Markt für die Milch der kleinen Wiederkäuer. Durch das Weiden auf Grünland verwerten Wiederkäuer aufgrund ihrer Eigenschaften für den Menschen nicht nutzbare Nährstoffe. Über Fleisch und Milch werden diese Nährstoffe für den Menschen verfügbar.

Die Haltung von Schafen und Ziegen ist aufgrund ihrer Genügsamkeit auch bei einem eingeschränkteren Nahrungsangebot und mit geringerem finanziellem Aufwand möglich. Insbesondere auch in kargen Landschaften oder auf Grenzertragsstandorten, die sich für die Nutzung durch Rinder oder andere Haustiere nicht eignen. Der Einsatz von Schafen in der Landschaftspflege trägt dazu bei, ansonsten gefährdete Biotope und Kulturlandschaften zu erhalten. Neben der Haltung von Schafen und Ziegen an festen Standorten (Standweiden) und in Kombination mit Ställen, werden Schafe im Zuge der Wanderschäferei auf wechselnden Weiden gehalten. Der Bestand von Schafen und Ziegen geht in den letzten Jahren immer weiter zurück, wobei der Ziegenbestand etwa ein Zehntel des Schafbestands ausmacht.

Erschienen am im Format Basistext

Das könnte Sie auch interessieren

Durch­ge­führ­te Un­ter­su­chun­gen auf Scra­pie an Scha­fen und Zie­gen 2020 (Thema:Tierseuchen)

Die Tabellen informieren über die Anzahl der an Schafen und Ziegen nach der Verordnung (EG) Nr. 999/2001 und der TSE-Überwachungsverordnung durchgeführten Untersuchungen auf Scrapie.

Berichtszeitraum Januar - März 2020

Mehr

Durch­ge­führ­te Un­ter­su­chun­gen auf Scra­pie an Scha­fen und Zie­gen 2019 (Thema:Tierseuchen)

Die Tabellen informieren über die Anzahl der an Schafen und Ziegen nach der Verordnung (EG) Nr. 999/2001 und der TSE-Überwachungsverordnung durchgeführten Untersuchungen auf Scrapie.

Berichtszeitraum Januar - Dezember 2019

Mehr

Der Wolf: Zwi­schen Schutz und Her­aus­for­de­rung (Thema:Landwirtschaft)

Der Wolf hat nach Deutschland zurückgefunden. Im Frühjahr 2000 wurden in Sachsen das erste Mal wieder freilebende Wolfswelpen geboren. Mittlerweile leben in Deutschland circa 105 Rudel und 30 Wolfspaare (Bundesamt für Naturschutz 02. Dezember 2019).

Mehr