Tierarzneimittel richtig entsorgen

Falsch entsorgte Arzneimittelreste schaden unserer Umwelt. Insbesondere können über die Kanalisation entsorgte Medikamentenreste, die Arzneimittelwirkstoffe enthalten, letztendlich das Grundwasser belasten. Die richtige Entsorgung von Arzneimittelresten hilft dabei, die Umwelt und insbesondere unsere Wasserressourcen zu schützen.

Wichtig: Packungsbeilage beachten

"Die Anforderungen der §§ 10 bis 11a des Arzneimittelgesetzes an die Kennzeichnung von Fertigarzneimitteln und deren Packungsbeilagen betreffen auch Tierarzneimittel. Dies betrifft erforderlichenfalls besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Beseitigung von nicht verwendeten Arzneimitteln oder sonstige besondere Vorsichtsmaßnahmen, um Gefahren für die Umwelt zu vermeiden. Informationen zur sachgerechten Entsorgung sind in den meisten Fällen den Packungsbeilagen zu entnehmen.

Logo zur UN-Wasserdekade Logo zur UN-Wasserdekade
© BMU

Dementsprechend gilt: Lesen Sie vor der Entsorgung die Informationen in der Packungsbeilage. Wichtig: Nicht angewendete Tierarzneimittel gehören nicht in die Kanalisation, sondern müssen über die u.g. vorhandenen Entsorgungswege beseitigt werden.

Für fachspezifische Fragen und Entsorgungsmöglichkeiten an Ihrem Wohnort klicken Sie bitte hier.

Erschienen am im Format Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Ent­wick­lung der Kenn­zah­len zur The­ra­pie­häu­fig­keit (Thema:Antibiotika)

Die Kennzahlen zur Therapiehäufigkeit werden seit Juli 2014 erfasst und seit März 2015 zweimal jährlich, jeweils zum 31. März und zum 30. September, vom Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) veröffentlicht.

Mehr

Tier­arz­nei­mit­tel rich­tig ent­sor­gen (Thema:Tierarzneimittel)

Falsch entsorgte Arzneimittelreste schaden unserer Umwelt. Insbesondere können über die Kanalisation entsorgte Medikamentenreste, die Arzneimittelwirkstoffe enthalten, letztendlich das Grundwasser belasten. Die richtige Entsorgung von Arzneimittelresten hilft dabei, die Umwelt und insbesondere unsere Wasserressourcen zu schützen.

Mehr

Leit­li­ni­en für den Um­gang mit Blut und Blut­pro­duk­ten im Ve­te­ri­när­be­reich (Thema:Tiergesundheit)

Transfusionen von Blutprodukten (Blutbestandteile oder Vollblut) gewinnen in der veterinärmedizinischen Therapie zunehmend an Bedeutung. Dabei kommt der Therapie mit Blutkomponenten besondere Bedeutung zu, da hier nur die tatsächlich benötigten Komponenten gezielt verabreicht werden können.

Mehr

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Diese Seite verwendet Cookies, damit Sie Funktionalitäten in vollem Umfang nutzen können, wie z.B. die Bestellung von Publikationen im Warenkorb. Nähere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.