Langenreichenbach, Sachsen

Kinder der Mini-Feuerwehr beim Üben Langenreichenbach, Sachsen
Das nordsächsische Langenreichenbach bietet im sozio-kulturellen Bereich alles, was ein lebenswertes Dorf ausmacht. Es gibt eine prämierte Kindertagesstätte, einen Jugendclub, ein Dorfgemeinschaftshaus und viele Vereine, in denen rechnerisch jeder zweite Einwohner aktiv ist – davon ein Drittel Kinder und Jugendliche. Bei den Feuerwehr-Minis kann man sogar schon mit drei Jahren anfangen. Diverse Anlagen zur Gewinnung regenerativer Energie machen Langenreichenbach zum "energieautarken Dorf". © BLE

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Diese Seite verwendet Cookies, damit Sie Funktionalitäten in vollem Umfang nutzen können, wie z.B. die Bestellung von Publikationen im Warenkorb. Nähere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.