Mehr Tierwohl in der Schweinehaltung - Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration

Datum 10.07.2020

Ab dem 1. Januar 2021 gilt in der Schweinehaltung in Deutschland ein neuer Standard. Dann dürfen Ferkel nur noch unter wirksamer Schmerzausschaltung kas­triert werden.

Schon jetzt kommen Produkte auf den Markt, die diesem Standard entsprechen. Verbraucherinnen und Verbraucher können im Supermarkt und beim Metzger danach fragen. Je mehr Menschen sich dafür interessieren, desto schneller werden die Betriebe umstellen.

Mit dieser Broschüre geben wir Ihnen einen fundierten Überblick über die Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration an die Hand – damit in Zukunft jeder beim Fleischeinkauf bestens informiert ist. Denn Tier­schutz geht uns alle an: die Politik, die Wirtschaft und die Verbraucherinnen und Verbraucher.

 

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Diese Seite verwendet Cookies, damit Sie Funktionalitäten in vollem Umfang nutzen können, wie z.B. die Bestellung von Publikationen im Warenkorb. Nähere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.