forschungsfelder 2/2020 - Blaues Wunder

Datum 18.06.2020

Ob im globalen Handel oder im Urlaubsgepäck von Reisenden: In und auf Obst, Gemüse und Pflanzen reisen Insekten, Viren und Bakterien oft unbemerkt um die Welt. Das kann für Ökosysteme gefährlich werden – denn die Neuankömmlinge können viel Schaden anrichten.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler wollen diese Schäden an Pflanzen verhindern – und damit auch die Nahrungsgrundlage der Menschheit bewahren. Lesen Sie in der neuen Ausgabe der forschungsfelder, wie Fachleute die Tomate vor Viren schützen, welche Quarantäneorganismen am Flughafen abgefangen werden und wie zwei grundverschiedene Spürnasen die Fährte von Baumschädlingen aufnehmen.

Diese Publikation wird vom BMEL unentgeltlich abgegeben.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Diese Seite verwendet Cookies, damit Sie Funktionalitäten in vollem Umfang nutzen können, wie z.B. die Bestellung von Publikationen im Warenkorb. Nähere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.