BMEL

Service

Logo des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - zur Startseite

Gutachten: "Entwicklung von Kriterien für ein bundesweites Regionalsiegel"

Datum:
08.03.12

Das BMELV hatte ein Gutachten in Auftrag gegeben, um Kriterien für eine Regionalkennzeichnung zu entwickeln. Auf der Grünen Woche 2012 sprach sich Frau Bundesministerin Aigner dafür aus, das in dem Gutachten vorgeschlagene Konzept des "Regionalfensters" weiterzuverfolgen. Dieses Konzept beinhaltet ein Informationsfeld, in dem die regionale Herkunft der Zutaten deklariert werden kann.


Zum Thema

Klarheit beim Klebeschinken: Infokampagne zur Lebensmittelkennzeichnung

BVLH-Präsident Dornseifer und Bundesminister Schmidt zeigen im Gang eines Supermarktes die Broschüren.

Ist das richtiger Schinken? Kann ich das Müsli essen, auch wenn ich allergisch bin? Wie hoch ist der Koffeingehalt im Energydrink?

mehr: Klarheit beim Klebeschinken: Infokampagne zur Lebensmittelkennzeichnung …

Das Deutsche Lebensmittelbuch und die Deutsche Lebensmittelbuch-Kommission

Logo der Deutschen Lebensmittelbuch-Kommission

Ein "Weizenvollkornbrötchen" besteht aus mindestens 90 Weizenvollkornerzeugnissen, ein "Erdbeereis" enthält mindestens 20 % Erdbeeren und "Tatar" ist zum Rohverzehr bestimmt.
All diese Beschreibungen und noch weitere von "Aachener Leberwurst" über "Kokosmakronen", "Ohrlappenpilz" bis zur "Zwiebelwurst" sind in Leitsätzen des Deutschen Lebensmittelbuches (DLMB) aufgeführt.

mehr: Das Deutsche Lebensmittelbuch und die Deutsche Lebensmittelbuch-Kommission …

Pressemitteilungen

Auslegungshinweise zur LMIV

Publikationen

Rechtsgrundlagen

Schlagworte

Unternavigation aller Website-Bereiche