BMEL

Service

Logo des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - zur Startseite

Alte Süßkirschensorten – eine Dokumentation

Stand:
04.01.12

Es ist davon auszugehen, dass im 19. Jahrhundert in Deutschland mindestens 400 bis 600 verschiedene Süßkirschsorten existiert haben. Neben zahlreichen Sorten, die auch damals bereits überregional verbreitet waren, gab es in den einzelnen Anbauregionen stets auch noch regionale oder auch nur lokal angebaute Sorten. Manche dieser Sorten waren reine "Landsorten" und wurden als solche in der obstbaulichen Literatur ihrer Zeit kaum erwähnt oder beschrieben, sondern lediglich regional von den Obsterzeugern einer Region weitergereicht oder von lokalen Baumschulen vermehrt. Die meisten der alten Kirschsorten sind inzwischen längst vom Markt verschwunden.


Zum Thema

Biologische Vielfalt für Ernährung, Landwirtschaft, Forst und Fischerei - Modell- und Demonstrationsvorhaben des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

Cover der Broschüre

Die Vielfalt der Pflanzen, Tiere und Mikroorganismen ist unsere Lebensgrundlage. Sie ist die Basis für unsere Ernährung und die Produkte der Land-, Forst- und Fischereiwirtschaft. Diese biologische Vielfalt zu erhalten und nachhaltig zu nutzen, ist unsere Aufgabe und Verantwortung für zukünftige Generationen.

Das BMEL investiert jährlich ca. 3 Mio. Euro u.a. in die Förderung von Modell- und Demonstrationsvorhaben zur Erhaltung und nachhaltigen Nutzung der biologischen Vielfalt.

Publikationen

Presse

Pressemitteilungen

Interviews

Links

Unternavigation aller Website-Bereiche