BMEL

Service

Logo des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - zur Startseite

Zum Start der weltweit größten Landtechnik-Messe Agritechnica erklärt der Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, Christian Schmidt:

Datum:
14.11.17

"Digitale Technologien in der Landwirtschaft ermöglichen den sparsameren Ressourceneinsatz, können das Tierwohl verbessern und die Arbeitsabläufe für Bäuerinnen und Bauern vereinfachen. Methoden zur effizienteren Bewässerung von Pflanzen und zielgerichteten Ausbringung von Dünger werden bereits heute angewandt. Digitalisierung darf nicht nur etwas für wenige Großbetriebe sein, sondern muss gerade für kleine und mittlere Betriebe zur Verfügung stehen. Ich will daher gerade die bäuerlichen Betriebe unterstützen, die keine eigene Forschungsabteilung unterhalten können. Bäuerliche Familienbetriebe sind untrennbar mit dem verbunden, was viele Regionen ausmacht: vielfältige Kulturlandschaften, lebendige dörfliche Strukturen, Wertschöpfung und Beschäftigung auch in den ländlichen Räumen.

Es geht mir um nichts weniger als um den Erhalt der bäuerlichen Landwirtschaft. Ich trete dafür ein, dass Innovationen auch kleinen und mittleren Betrieben zugutekommen."

Unternavigation aller Website-Bereiche