BMEL

Service

Logo des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - zur Startseite

Geflügelpest: Zentraler Krisenstab Tierseuchen hat erneut getagt

Datum:
18.11.16

Sprechererklärung zum weiteren Vorgehen der Bundesregierung und zur Besprechung des Zentralen Krisenstabs Tierseuchen.

Zum weiteren Vorgehen der Bundesregierung und zur Besprechung des Zentralen Krisenstabs Tierseuchen erklärt der Sprecher des Bundeslandwirtschaftsministeriums Jens Urban:

"Gestern hat der Zentrale Krisenstab Tierseuchen unter Leitung des Staatssekretärs im BMEL, Dr. Hermann Onko Aeikens, erneut getagt. In dem von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt einberufenen Krisenstab beraten die Staatssekretäre von Bund und Ländern sowie Veterinäre und Experten.

Das Friedrich-Loeffler-Institut mit dem nationalen Referenzlabor wird in den nächsten Tagen eine erneute Risikobewertung vorlegen. Danach wird der Zentrale Krisenstab Tierseuchen erneut zusammenkommen.

Wir sind in Sorge, was die aktuelle Ausbreitung der Vogelgrippe angeht. Aufgrund der weiteren Ausbreitung der Vogelgrippe hat Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt entschieden, alle notwendigen Maßnahmen für eine bundesweite Aufstallungspflicht für Geflügelbetriebe vorzubereiten."

Unternavigation aller Website-Bereiche