BMEL

Service

Logo des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - zur Startseite

Parlamentarischer Staatssekretär Bleser verleiht feierlich die Bundesehrenpreise für Fruchtgetränke und Spirituosen

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, Peter Bleser, hat heute die Bundesehrenpreise für Fruchtgetränke und Spirituosen 2017 im Ludwig-Erhard-Haus in Berlin verliehen.

Die DLG-Qualitätswettbewerbe für Fruchtgetränke und Spirituosen finden jährlich statt. Ausgezeichnet werden die Hersteller, die im Rahmen der DLG-Qualitätsprüfungen die besten Gesamtergebnisse erzielt haben. "Sie als Teilnehmer dieses Wettbewerbs haben erkannt, dass eine objektive Bewertung der Qualität bei Lebensmitteln für Verbraucherinnen und Verbraucher immer wichtiger wird", hob der Parlamentarische Staatssekretär Peter Bleser bei der Preisverleihung hervor.

Auch in diesem Jahr prägten Wetterextreme die Obstbausaison. Die Apfelernte und auch die für die Fruchtsafterzeugung bedeutsame Streuobsterzeugung wurden durch die massiven Nachtfröste im April in Mitleidenschaft gezogen. Die Ernteerwartung ist eine der niedrigsten der letzten Jahre. Mit Blick auf das Ende des Jahres auslaufende Branntweinmonopol sagte Bleser, dass die erfolgreiche Teilnahme am DLG-Qualitätswettbewerb ein verlässliches Unterscheidungsmerkmal für den Verbraucher auf dem dann freien Spirituosenmarkt sein kann. Bleser ging auch auf die Novellierung der EU-Spirituosen-Grundverordnung ein. Die Bundesregierung setze sich hier dafür ein, dass die hohen Qualitätsstandards für Spirituosen erhalten bleiben. Am DLG-Qualitätswettbewerb 2017 haben sich rund 260 Betriebe und Unternehmen aus der Fruchtgetränke- und Spirituosen-Industrie beteiligt. Die Unternehmen haben über 1.460 Erzeugnisse aus den beiden Branchen für den Qualitätswettbewerb eingereicht, davon waren rund 900 Erzeugnisse aus der Fruchtgetränkeindustrie und rund 560 Erzeugnisse stammten aus der Spirituosenindustrie beziehungsweise von Kleinbrennereien. Die acht Besten bei den Fruchtgetränken sowie die acht Besten bei den Spirituosen werden mit den Bundesehrenpreisen ausgezeichnet (jeweils einmal in Gold und Silber, der Rest in Bronze).

Die DLG, die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft, prüft jährlich in den Qualitätswettbewerben insgesamt rund 30.000 Nahrungs- und Genussmittel aus dem In- und Ausland. Die Qualitätsprüfung besteht aus einer sensorischen Prüfung sowie aus einer Stichprobe an chemischen, mikrobiologischen oder physikalischen Untersuchungen. Eine Auszeichnung wird nur für die Lebensmittel vergeben, die sensorisch einwandfrei sind und alle Qualitätskriterien erfüllen.

Unternavigation aller Website-Bereiche