BMEL

Service

Logo des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - zur Startseite

Bundesministerin Klöckner mit dem Waldbeauftragten Cäsar vor Mikrofonen Bei einem Waldspaziergang stellt Bundeswaldministerin Julia Klöckner am 21. Juni 2018 den neuen Waldbeauftragten des BMEL, Cajus Julius Caesar vor. Auf dem Pressetermin spricht sie mit einem Vertreter vom European Forest Institute, mit Förstern des Forstamts Tegel und Medienvertretern über nachhaltige Forstwirtschaft, Klimaschutz und Waldnaturschutz., Quelle: BMEL/Thomas Imo/photothek.net

"Weg vom Tablet – rein in den Wald"

Klöckner ernennt Waldbeauftragten

Die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, hat am heutigen Donnerstag den neuen Waldbeauftragten des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft, Cajus Caesar in Berlin ernannt und vorgestellt.

Die Landwirtschaftsministerin möchte mit dem Waldbeauftragten die Bedeutung und Funktion des Waldes in der Gesellschaft stärken. Cajus Caesar wird drei Aufgabenschwerpunkte haben: Er wird sich verstärkt für die Waldbildung für Kinder und Erwachsene einsetzen. Als Botschafter des Waldes bringt er unterschiedliche Interessengruppen zusammen. Und er wird an der Weiterentwicklung der Waldstrategie 2050 mitarbeiten.

"Ich freue mich, dass mit Cajus Caesar ein erfahrener Förster diese wichtige Aufgabe übernimmt. Für den Wald ist er Mittler, Botschafter und Sympathieträger", so Klöckner. "Viele junge Menschen kennen den Wald nur vom Tablet. Daher soll der Waldbeauftragte auch ein Vermittler zwischen Jung und Alt sein und auf gemeinsamen Waldspaziergängen sein Wissen weitergeben", so die Ministerin weiter.

Kompetenz- und Informationszentrum Wald und Holz

Der Wald ist Klimaschützer, Arbeitsplatzgarant, Heimat für Tier und Pflanzen und Raum für Erholung. Ein Drittel der Fläche Deutschlands ist bewaldet. Um den Stellenwert des Waldes und die Waldfunktionen zu stärken, hat die Landwirtschaftsministerin neben dem Waldbeauftragten bereits mehrere Maßnahmen auf den Weg gebracht, die zeigen, welch hohen Stellenwert der deutsche Wald hat. Dazu gehören unter anderem die Einrichtung des Kompetenz- und Informationszentrums Wald und Holz und die Entwicklung der Waldstrategie 2050 als langfristige Leitlinie der Waldpolitik Deutschlands. Der neue Waldbeauftragte wird beim Kompetenzzentrum Wald und Holz angesiedelt sein.

Zum Download

Unternavigation aller Website-Bereiche