BMEL

Service

Logo des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - zur Startseite

Vorlesen braucht Vorbilder: Julia Klöckner nimmt am bundesweiten Vorlesetag teil

Bundesministerin liest 125 Schülern an Bad Kreuznacher Grundschule vor

Über 120 aufmerksame kleine Zuhörerinnen und Zuhörer, eine spannende sowie lehrreiche Geschichte. An der Martin-Luther-Grundschule in Bad Kreuznach hat die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, den Schülerinnen und Schülern der vierten Klasse aus dem Buch "Der Dominoeffekt oder die unsichtbaren Fäden der Natur" vorgelesen.

Anlass ist der mittlerweile 15. bundesweite Vorlesetag der Stiftung lesen, der heute stattfindet. Seit vielen Jahren beteiligt sich die Politikerin hieran und besucht Schulen.

Bundesministerin Julia Klöckner: "Lesekompetenz, die bewussten Auseinandersetzungen mit Texten, ihr Erfassen und Verstehen sollten wir so früh wie möglich vermitteln und fördern. Vor allem den Spaß und die Freude am Lesen. Das sind wichtige Grundlagen für einen gelingenden Lebens- und Bildungsweg. Und seit jeher ist das Vorlesen der beste und ein sehr schöner Weg, um Kinder an Bücher heranzuführen. Deshalb ist mir die jährliche Teilnahme am Aktionstag ein wichtiges Anliegen, hier unterstütze ich sehr gerne. Kurzum: Lesen knipst das Licht im Kopf an. Je früher, desto länger."

Hintergrund

Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Dieser Aktionstag findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt. Der Bundesweite Vorlesetag setzt ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen. Das Konzept ist ganz einfach: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, schnappt sich eine Geschichte und lässt andere in den Genuss des Zuhörens kommen. Bei der Frage, wie die eigene Vorleseaktion gestaltet wird, sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt – solange die Freude am gemeinsamen Erleben im Vordergrund steht.

Download

Unternavigation aller Website-Bereiche