Erschienen am im Format Pressemitteilung Nr. 200/2018

Hans-Joachim Fuchtel: "Kleintierzucht verbindet Natur, Pflege der Umwelt und Freizeitgestaltung"

Der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Hans-Joachim Fuchtel, eröffnet die 100. Nationale Bundessiegerschau

Der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Hans Joachim Fuchtel, hat die 100. Nationale Bundessiegerschau eröffnet, die zusammen mit der 122. Lipsiaschau vom 7. bis 9. Dezember auf dem Messegelände in Leipzig stattfindet.

Hans-Joachim Fuchtel: „Die Kleintierzucht hat in unserer heutigen Gesellschaft einen hohen Stellenwert, weil sie Verbundenheit mit der Natur, wertvolle Pflege der Umwelt und sinnvolle Gestaltung der Freizeit miteinander vereint.“ Damit hob der Parlamentarische Staatssekretär die wichtige Funktion der Rassegeflügelzucht in Deutschland hervor. Die Rassegeflügelzucht wird in Deutschland von vielen Züchterinnen und Züchtern als Freizeitbeschäftigung betrieben. Sie ist dabei ein wichtiger Bestandteil bei der Erhaltung der biologischen Vielfalt landwirtschaftlicher Nutztiere.

Hintergrund

Die nationale Bundessiegerschau hat bundesweite Bedeutung. An ihr nehmen etwa 47.000 Tiere von ca. 4.700 Ausstellern teil. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft fördert die Veranstaltung mit Bundesehrenpreisen in Gold, Silber und Bronze.

Erschienen am im Format Pressemitteilung

Schlagworte

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Diese Seite verwendet Cookies, damit Sie Funktionalitäten in vollem Umfang nutzen können, wie z.B. die Bestellung von Publikationen im Warenkorb. Nähere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.