Erschienen am im Format Pressemitteilung Nr. 99/2019

Fuchtel: Milchbranche muss Börse stärker nutzen

Fachgespräch Milchmarkt "Börse und Bauern" in Altensteig-Wart

Am 18. Mai 2019 hat der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft Hans-Joachim Fuchtel den Leiter des Bereichs Agrar-produkte an der Energiebörse EEX Leipzig und Milcherzeuger zu einem Fachgespräch in seinem Wahlkreis nach Altensteig-Wart eingeladen. Angesichts der zunehmenden Preisschwankungen auf dem Milchmarkt wurden die Möglichkeiten der Milchbörse erörtert.

Dazu erklärte der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel:
"Seit einiger Zeit, zuletzt in den Jahren 2014 – 2017, ist der Milchmarkt in zunehmender Weise von heftigen Preisausschlägen nach oben wie nach unten betroffen. Bei diesen Bedingungen ist das unternehmerische Können des Milchsektors besonders gefordert. Ein wichtiger Aspekt dabei ist, die betriebswirtschaftlichen Folgen der Preis-volatilität im Griff zu behalten und existenzgefährdende Situationen zu vermeiden. Die Absicherung des Milchpreises ist eine wirkungsvolle Option für die Milcherzeuger. Denn millionenschwere Hilfsprogramme von staatlicher Seite, wie sie bei der Milchpreiskrise in den Jahren 2015 und 2016 erfolgten, sind keine Selbstverständlichkeit und daher auch keine Alternative zu marktkonformen Maßnahmen des Risikomanagements. Hier ist die Branche gefordert."

Erschienen am im Format Pressemitteilung

Schlagworte

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Diese Seite verwendet Cookies, damit Sie Funktionalitäten in vollem Umfang nutzen können, wie z.B. die Bestellung von Publikationen im Warenkorb. Nähere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.