Fachkonferenz Forschung.Digital

Ländliche Räume in Zeiten der Digitalisierung | #FFD24

Digitalisierung in ländlichen Räumen – Erfahrungen und Erkenntnisse aus der Forschung

Im Hintergrund Blick auf ein Dorf, im Vordergrund eine Frau, die das Dorf auf einen Tablet betrachtet. Laptop ländliche Räume Dorf
© rh2010 – stock.adobe.com

Arbeit, Wirtschaft, Mobilität, Wohnen; aber auch Gesundheit und Bildung sowie gesellschaftliches Miteinander und Engagement – die Digitalisierung verändert Prozesse und Teilhabe in ländlichen Räumen. Sie stellt die Akteure auf dem Land aber auch vor ganz neue Herausforderungen.


Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat von 2020 bis 2023 im Rahmen des Bundesprogramms Ländliche Entwicklung und Regionale Wertschöpfung (BULEplus) eine ausschließlich auf Forschung ausgerichtete Fördermaßnahme durchgeführt. Unter dem Titel „Ländliche Räume in Zeiten der Digitalisierung“ analysierten elf Forschungsprojekte aktuelle wirtschaftliche, gesellschaftliche und räumliche Veränderungen in Zusammenhang mit der Digitalisierung in den ländlichen Regionen Deutschlands. Im Anschluss wurde eine fachliche Auswertung der Fördermaßnahme vorgenommen. Die Ergebnisse möchten wir mit Ihnen in einer Fachkonferenz diskutieren. Eröffnet wird die Veranstaltung von Claudia Müller, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft.


Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft lädt Sie herzlich ein zur
Fachkonferenz Forschung.Digital
Ländliche Räume in Zeiten der Digitalisierung | #FFD24
Zeit: 23. Mai 2024 von 11 – 16:30 Uhr
Ort: Kulturforum „Historisches U“, An der Kürassierkaserne 9, 17309 Pasewalk

Eine digitale Teilnahme an der Veranstaltung ist ebenfalls möglich.

Im Mittelpunkt der Fachkonferenz stehen die Forschungsprojekte, deren Ergebnisse und Erkenntnisse für Politik und Praxis. Das umfasst die Bedeutung der Digitalisierung für mobiles Arbeiten und Coworking-Spaces, digitale Teilhabe, Nachbarschaftsnetzwerke bis hin zu Open Data und digitalem Engagement auf dem Land.

  • Lernen Sie die geförderten Forschungsprojekte kennen.
  • Diskutieren Sie mit uns die gewonnenen Ergebnisse und Erkenntnisse gemeinsam mit weiteren Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Praxis.
  • Kommen Sie in den Austausch mit einem interessierten Fachpublikum und vertiefen Sie Ihr Netzwerk.

Das Programm, Hinweise zu Übernachtungsmöglichkeiten sowie aktuelle Informationen finden Sie auf unserer Veranstaltungswebsite.

Bitte melden Sie sich für die Präsenzveranstaltung bis zum 13. Mai 2024 verbindlich an.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und den Austausch mit Ihnen. Sie haben Fragen? Melden Sie sich gerne jederzeit bei ffd@ble.de.

Anfang 23.05.2024 11:00 Uhr
Ende 23.05.2024 16:30 Uhr
Veranstaltungsort Pasewalk

Termin herunterladen

Das könnte Sie auch interessieren

BMEL fördert Projekte zum Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der Landwirtschaft und den ländlichen Räumen (Thema:Digitalisierung)

Künstliche Intelligenz (KI) hilft dabei die Landwirtschaft und die ländlichen Räume zukunftsfähig zu machen. Mit einer Bekanntmachung zur Förderung der KI in der Landwirtschaft, der Lebensmittelkette, der gesundheitlichen Ernährung und den ländlichen Räumen fördert das BMEL im Rahmen von Forschungsvorhaben 36 Verbundprojekte. Insgesamt beläuft sich das Fördervolumen der Projekte auf rund 44 Millionen Euro.

Mehr

Land.Funk - Smarter Winterdienst installiert Technik (Thema:Digitales Land)

Glatteis, Hagel, Schneeregen – der Winter kann Autofahrerinnen und -fahrer schnell mal an ihre Grenzen bringen. Gut, wenn man sich dann auf den Smarten Winterdienst im Landkreis Rhön-Grabfeld verlassen kann.

Mehr

Land.Digital: 48 innovative Ideen für Ländliche Räume (Thema:Digitales Land)

Neue Möglichkeiten für das Leben auf dem Land: Dorfgemeinschaften vernetzen sich stärker, Standortnachteile und lange Wege werden ausgeglichen – ein großer Gewinn für das Leben und Arbeiten fernab der Ballungsgebiete.

Mehr