Tagung: Herausforderung Wasserverfügbarkeit und Anpassungsoptionen im Gartenbau

Die Veränderung der Wasserverfügbarkeit infolge der fortschreitenden Klimakrise stellt neue Herausforderungen an den Pflanzenbau. Zunehmende Häufigkeit und Intensität von Extremwetterlagen wie Hitze, Trockenheit und Spätfrost erhöhen den Wasser- und Bewässerungsbedarf im Pflanzenbau und verschärfen die Interessenkonflikte um begrenzte Ressourcen mit anderen wassernutzenden Sektoren. Insbesondere im Gartenbau muss auf ausreichend Bewässerungsmöglichkeit geachtet werden, sonst kann Wassermangel zum Totalausfall der Ernte führen.

Ein Bewässerungsschlauch eines Tropfbewässerungssystem, aus dem Wasser tropft, darunter eine Pflanze Herausforderung Wasserverfügbarkeit und Anpassungsoptionen im Gartenbau - keyvisual
© Praewphan/stock.adobe.com

Wie lässt sich Wasser für die Bewässerung besser managen/verfügbar machen, so dass zusätzlicher Bedarf eingespart werden kann? Welches Potenzial und welche Herausforderungen bestehen bei ihrer Umsetzung? Wie sollen die rechtlichen und förderrechtlichen Rahmenbedingungen gestaltet werden?

Diskutieren Sie diese und viele weitere Fragen rund um das Thema Wassermanagement im Gartenbau im Kontext der Klimakrise auf einer gemeinsamen Tagung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und des Thünen-Instituts.

Im Rahmen der Tagung „Herausforderung Wasserverfügbarkeit und Anpassungsoptionen im Gartenbau“ am 18. und 19. Juni 2024 werden Sie

  • über den aktuellen Stand informiert,
  • sich mit Schlüsselakteuren aus Politik und Praxis austauschen und
  • sich an der Erarbeitung von Vorschlägen für ein zukunftsfestes Wassermanagement im Gartenbau beteiligen können.

Die Ergebnisse der Tagung tragen zur Sicherung der Zukunft des Gartenbaus bei.

Die Tagung findet als Präsenzveranstaltung statt. Die Teilnehmerzahl am Veranstaltungsort ist aus organisatorischen Gründen begrenzt. Bitte registrieren Sie sich bis spätestens 11. Juni 2024.

Anfang 18.06.2024
Ende 19.06.2024
Veranstaltungsort Berlin

Termin herunterladen

Schlagworte

Das könnte Sie auch interessieren

Ergebnisse der Waldzustandserhebung 2023 (Thema:Wald)

In jährlichen Stichprobenerhebungen wird der Kronenzustand deutscher Wälder bewertet. Dadurch können Veränderungen und Risiken erkannt und wichtige Entscheidungen zum Schutz des Waldes getroffen werden. Der Kronenzustand der Waldbäume hat sich im Jahr 2023 gegenüber dem Vorjahr kaum verändert. Nach wie vor ist eine hohe Kronenverlichtung bei allen Arten zu verzeichnen.

Mehr

Veröffentlichungen des wissenschaftlichen Beirats für Waldpolitik (Thema:Wald)

Der vom BMEL berufene Wissenschaftliche Beirat hat bislang die nachfolgenden Dokumente veröffentlicht.

Mehr

Der Strategische Plan der Vereinten Nationen für Wälder (Thema:Wald)

Deutschland setzt sich vor den Vereinten Nationen für eine verbesserte internationale Zusammenarbeit zum globalen Waldschutz ein.

Mehr