BMEL

Service

Logo des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - zur Startseite

Luftaufnahme einer Teichwirtchaft Quelle: Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

European Inland Fisheries and Aquaculture Advisory Commission (EIFAAC)

Anfang:
09.09.19
Ende:
11.09.19
Veranstaltungsort:
Dresden

Vom 9. bis 11. September 2019 findet das 30. Internationale EIFAAC-Symposium im Deutschen Hygiene-Museum in Dresden statt

Im Anschluss tagt die EIFAAC als zuständiges Gremium der FAO (Food and Agriculture Organization oft the United Nations). Sie wird die Erkenntnisse des Symposiums für die Formulierung von Empfehlungen nutzen.

Ziel des Symposiums mit dem Titel "Ernährungssicherung und Erhalt aquatischer Ressourcen in der Binnenfischerei und der Aquakultur" ist es, Forschende und Praktiker zusammen zu bringen, um aktuelle Entwicklungen vor allem in den Bereichen

  • Ernährungssicherung und Ernährungssicherheit,
  • Produkt- und Nachhaltigkeitszertifizierung sowie
  • nachhaltige Nutzung versus Schutz, mit besonderem Fokus auf Wanderfischarten,

zu diskutieren.

Die Veranstaltung einschließlich einer Exkursion in die Oberlausitz wird ausgerichtet vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) unterstützt vom Thünen-Institut für Fischereiökologie sowie dem Sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft.

Die Möglichkeit zur Abgabe von Abstracts und die Anmeldung zum Symposium starten im November 2018. Alle Themen im breiten Feld der Binnenfischerei und Aquakultur werden für Vorträge und/oder Posterpräsentationen berücksichtigt.

Kontakt: Thünen-Institut für Fischereiökologie fi@thuenen.de

Unternavigation aller Website-Bereiche