BMEL

Service

Logo des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - zur Startseite

 Gezeichnetes, stilisiertes Dorf auf dem Land mit verschiedenen Gebäuden, Menschen, Fahrzeugen und Glasfaserkabeln.

Internationale Grüne Woche 2018: Themenrundgänge in Halle 4.2 "Lust aufs Land"

Anfang:
19.01.18
Ende:
28.01.18
Veranstaltungsort:
Berlin, Messe, Halle 4.2

Wir laden Sie ein zu einer "Tour aufs Land" ein: In Halle 4.2 geht es um die Chancen der Digitalisierung sowie um Ehrenamt und Ländliche Entwicklung - und passend dazu gibt es kostenlose Themenrundgänge. Worum es geht, und wie man sich anmeldet lesen Sie hier.

Wo sind welche Stände? Plan der Halle 4.2 zum Thema "Lust aufs Land" bei der Internationalen Grünen Woche 2018. Quelle: BMEL

Von Freitag, 19. Januar, bis Sonntag, 28. Januar, präsentiert das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) auf der Internationalen Grünen Woche die Vielfalt ländlicher Regionen in der Sonderschau "Lust aufs Land" in Halle 4.2. Das Motto in diesem Jahr "Land.Digital – Chancen der Digitalisierung fürs Land". Gemeinsam mit unseren Hallenpartnern zeigen wir aktuelle Entwicklungen und werfen einen Blick auf Zukunftsperspektiven auf dem Land. Erstmals laden wir Sie gemeinsam mit unseren Partnern zu Themen-Rundgängen durch die Halle 4.2 ein. Lernen Sie Modellprojekte kennen und tauschen Sie sich mit Expertinnen und Experten aus.

LandTour #1 Ländliche Entwicklung (Start täglich 11.00 Uhr)

  • Ob Struktur- oder demografischer Wandel: Das Land steht vor einschneidenden Veränderungen.
    Wie schöpfen Regionen ihr Potenzial aus?
  • Mit den BMEL-Hallenpartnern: Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO), Verband Deutscher Naturparke e.V., Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hochsauerlandkreis, Deutsche Vernetzungsstelle Ländliche Räume (DVS), Bundesarbeitsgemeinschaft der LEADER-Aktionsgruppen (BAG LAG), Wachstumsregion Ems-Achse.

LandTour #2 Engagement (Start täglich 13.30 Uhr)

  • In ländlichen Regionen nimmt Eigeninitiative einen großen Stellenwert ein.
    Doch wie sieht die Zukunft des Ehrenamts aus?
  • Mit den BMEL-Hallenpartnern: Akademie für die Ländlichen Räume Schleswig-Holsteins e.V. (ALR), Bundesnetzwerk
    Bürgerschaftliches Engagement (BBE), Bürgerpark Lich e.V., Katholische Landvolkbewegung Deutschland (KLB),
    Katholische Landjugendbewegung Deutschlands (KLJB).

LandTour #3 Digitalisierung (Start täglich 15.30 Uhr)

  • Digitalisierung ist ein zentrales Zukunftsthema für ländliche Regionen.
    Wie wird aus dem Land die Zukunftsregion von morgen?
  • Mit den BMEL-Hallenpartnern: Bundesverband der Regionalbewegung e.V., Meck-Schweizer, Coconat.

Interessiert? Dann melden Sie sich an:

Senden Sie uns dazu einfach eine E-Mail an igw2018@zukunft.land mit dem Betreff "LandTour" und geben Sie uns Ihre Wunsch-LandTour sowie Ihren Wunschtermin an.
Wir freuen uns auf Sie!

Um während der Messetage auf dem Laufenden zu bleiben, empfehlen wir Ihnen unseren WhatsApp-Infokanal, der Ihnen tägliche Informationen zu den Ausstellern und dem Bühnenprogramm in Halle 4.2 bietet. Mehr dazu finden Sie unter: www.bmel.de/news.

Datenschutzerklärung von WhatsApp | Sicherheitshinweise von WhatsApp | Datenschutzerklärung von WhatsBroadcast

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und auf einen spannenden Austausch!

Unternavigation aller Website-Bereiche