Erweiterte Nährwertkennzeichnung: Verbraucherinnen und Verbraucher wollen Nutri-Score

Released as basetext

Nutri-Score, BLL-Modell, Keyhole® oder MRI-Modell? Ein vereinfachtes, erweitertes Nährwertkennzeichnungs-System vorne auf der Lebensmittelverpackung ist ein zentraler Baustein einer ganzheitlich ausgerichteten Politik für eine gesunde Ernährung. Zudem ist es ein Auftrag aus dem Koalitionsvertrag.

More

Staatliches Tierwohlkennzeichen für Schweine

Released as basetext

Ziel des staatlichen Tierwohlkennzeichens ist es, dem Verbraucher sichtbar zu machen, bei welchen Produkten höhere als die gesetzlichen Standards bei der Haltung, dem Transport und der Schlachtung von Tieren eingehalten wurden.

More

EU-weit einheitliche Lebensmittel-Kennzeichnung

Released as basetext

Wie Lebensmittel allgemein zu kennzeichnen sind, welche Mindestinformationen auf der Verpackung stehen müssen, ist EU-weit einheitlich geregelt. Grundlage hierfür ist die europäische Lebensmittel-Informationsverordnung (LMIV) (EU) Nr. 1169/2011, die seit dem 13. Dezember 2014 bzw. hinsichtlich der Nährwertkennzeichnung seit dem 13. Dezember 2016 gilt. Die EU-Verordnung gilt unmittelbar in allen EU-Mitgliedstaaten. Sie kann in bestimmten Punkten durch die Mitgliedstaaten ergänzt bzw. konkretisiert werden.

More

Videos

Erkläranimation - erweiterte Nährwertkennzeichnung (topic:food-labelling)

Released as video

More

Results 1 to 10 from a total of 113

Alternative Lebensmittel zu Fleischwaren und Milcherzeugnissen

Released as article

Immer mehr Verbraucherinnen und Verbraucher greifen zu pflanzenbasierten, oft proteinhaltigen, Lebensmitteln als Alternative zu Fleisch. Die Gründe dafür sind vielfältig. Für viele spielen gesundheitliche und ethische Gründe sowie umweltverträgliche Erzeugung eine wichtige Rolle; manchen schmeckt es …

More

Burger mit einem Patty aus Insekten

Finaler MRI-Bericht: Beschreibung und Bewertung ausgewählter "Front-of-Pack"-Nährwertkennzeichnungs-Modelle

Released as download

Finaler Bericht des Max Rubner-Instituts (MRI) im Auftrag des Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) zur Beschreibung und Bewertung ausgewählter "front-of-pack"-Nährwertkennzeichnungs-Modelle vom Juli 2020

Welche pflanzenbasierten alternativen Lebensmittel zu tierischen Erzeugnissen gibt es?

Released as FAQ

Auf den stetig wachsenden Markt pflanzenbasierter Lebensmittel kann an dieser Stelle nur ein kleines Schlaglicht geworfen werden. Generell lässt sich unterscheiden zwischen

  • Ersatzprodukten, die sich an tierische Lebensmitteln in Aussehen, Geschmack und Textur anlehnen sollen wie etwa vegane …

More

Woher kommt das Soja für die Lebensmittel?

Released as FAQ

Entgegen mancher Befürchtungen bestehen sojabasierte Lebensmittel, die auf dem deutschen Markt angeboten werden, größtenteils aus gentechnikfreiem Soja aus europäischer Landwirtschaft. Der Teil des Sojaanbaus, dessentwegen große Flächen Regenwald in Südamerika abgeholzt werden, bedient überwiegend …

More

Wirken Sojaprodukte hormonell?

Released as FAQ

Soja und daraus hergestellte Lebensmittel enthalten pflanzliche hormonähnlich wirkende Stoffe, sog. Phytoöstrogene aus der Stoffgruppe der Isoflavone.

In wissenschaftlichen Studien wurde auch die Frage aufgeworfen, ob es durch Aufnahme dieser Verbindungen zu Beeinträchtigungen der männlichen …

More

Warum gibt es bei Alternativen zu Fleisch und Wurst keine Bezeichnung wie "Thüringer Mett" oder "Salami"?

Released as FAQ

Die Bezeichnungen für pflanzenbasierte Fleischalternativen sind in den Leitsätzen der Deutschen Lebensmittelbuchkommission beschrieben. Je nach Art des Fleischersatzes gibt es unterschiedlich große Spielräume bei der Benennung der Produkte:

Grundsätzlich kann gesagt werden, je weniger sie einem …

More

Woran erkenne ich rein pflanzliche oder vegetarische Lebensmittel?

Released as FAQ

Viele Lebensmittel sind rein pflanzlich, ohne dass dies besonders gekennzeichnet ist. Das ist bei verarbeiteten Lebensmitteln durch den Blick auf das Zutatenverzeichnis zu erkennen. Die Auslobung "vegan" stellt eine zusätzliche Information für Verbraucherinnen und Verbraucher und damit eine …

More

Warum heißen Alternativgetränke zu Milch nicht Milch, sondern Drink, und Alternativen zu Käse nicht Käse?

Released as FAQ

Pflanzliche Produkte dürfen nicht unter Bezeichnungen wie "Milch", "Rahm", "Butter", "Käse", "Molke", "Buttermilch" oder "Joghurt" vermarktet werden. Diese Bezeichnungen sind allein Erzeugnissen tierischen Ursprungs – konkret: der Eutersekretion von Säugetieren – und daraus produzierten …

More

Bio-Siegel

Released as article

Die Einführung des Bio-Siegels war ein bedeutender Schritt zur Entwicklung des Bio-Marktes. Es kann auf freiwilliger Basis zusätzlich zum verpflichtenden EU-Bio-Logo genutzt werden, das alle vorverpackten, ökologisch erzeugten Lebensmittel aus der EU tragen müssen.

More

Logo des Bio-Siegels, neues Fenster: Link zum Bio-Siegel

Use of cookies

Cookies help us to provide our services. By using our website you agree that we can use cookies. Read more on data protection and visit the following link: Data protection

OK